0800 – 533 79 34
Beratung bundesweit gebührenfrei

Kieferorthopädie für KINDER

Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie für Kinder – schöne Zähne für Ihr Kind

Die Stiftung Warentest veröffentlichte in Finanztest Ausgabe 01/2009 einen Test von Zahnzusatzversicherungen, die Kieferorthopädie für Kinder beinhalten. Seither ist einige Zeit vergangen, und zahlreiche neue Tarife sind auf dem Markt. Geblieben sind die Tatsachen, dass eine kieferorthopädische Behandlung bei einer Behandlungsdauer von 3 bis 4 Jahren leicht 2000 bis 4000 Euro kosten kann. Und auch, dass die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) nur bei schweren Zahnschiefstellungen für Kinder und Jugendliche leistet. Maßgebend sind dabei die Kieferindikationsgruppen (KIG), die in den Stufen 1 bis 5 den Schweregrad einer Diagnose widerspiegeln. Schützen Sie sich vor den hohen Kosten mit einer guten Zahnzusatzversicherung für Kinder mit Leistungen für Kieferorthopädie!

1. Video: Was kostet eine Zahnspange?


2. Was leistet die gesetzliche Krankenkasse für kieferorthopädische Behandlung?

Leistet Ihre gesetzliche Krankenkasse für die kieferorthopädische Behandlung (KFO), bekommen sie zunächst 80 Prozent des Rechnungbetrages erstattet. Die verbleibenden 20 Prozent zahlen Sie selbst. Familien, die mehrere Kinder gleichzeitig in KFO-Behandlung haben, zahlen nur 10 Prozent pro Kind. In beiden Fällen erhält man das Geld auf Antrag von der Krankenkasse gegen schriftliche Bestätigung des Zahnarztes nach erfolgreicher Beendigung der Behandlung zurück. Die Kassen übernehmen Leistungen nur in den KIG 3 bis 5. Das sind schwere Schiefstellungen, die das Kauen, Atmen oder Sprechen behindern. Voraussetzung ist, dass die Behandlung vor dem 18 Lebensjahr begonnen wurde.

In den KIG 1 und 2 erfolgt keine Leistung. Kosten für aufwändigere Behandlungsformen und bessere Qualität müssen aus eigener Tasche gezahlt werden. Das größte finanzielle Risiko für uns Eltern ist die Diagnose in Kieferindikationsgruppe 2. Das bedeutet 2000 bis 4000 Euro Gesamtkosten – und keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Hier kann eine gute private Zahnzusatzversicherungen helfen – wenn sie rechtzeitig abgeschlossen wurde.


3. Wann sollte man eine Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen für Kinder abschließen?

  • Die Notwendigkeit einer KFO-Behandlung wird meist im 8. bis 12. Lebensjahr festgestellt.
  • Der Abschluss sollte vorher, zwischen dem 5. bis 7. Lebensjahr erledigt sein.
  • Bitte empfohlenes Abschlussalter wegen der Leistungsstaffeln in den ersten Jahren beachten.
  • Ist die Diagnose einmal gestellt, lohnt der Abschluss für den Bereich Kieferorthopädie nicht mehr.
  • Bereits vor Vertragsabschluss angeratene/beabsichtigte Behandlungen sind nicht versicherbar.

Sehr gute Zahnversicherungen mit Kieferorthopädie für Kids übernehmen 80 bis 90% der Leistungen in der KIG 2. Das ist besonders wichtig, da in KIG 2 keine Leistung durch die Kasse erfolgt.  Darüber hinaus sollte möglichst ein Teil der Mehrkosten für bessere Qualität/aufwändigere Behandlungsformen in den KIG 3-5 übernommen werden. Wir haben in 01/2013 einen neuen Test durchgeführt. Der DFV (Deutsche Familienversicherung) KinderZahnschutzbrief Premium erbringt die höchsten Leistungen im Bereich Kieferorthopädie, ist allerdings bei Zahnersatz etwas zurückhaltender.

Okay, man muss Prioritäten setzen. AXA DENT Premium-U bietet in Kombination beider Bereiche die höchsten Leistungen insgesamt, dicht gefolgt von CSS. CSS.privat Premium ist wegen des nach Ablauf der Wartezeit von 8 Monaten sofort greifenden Versicherungsschutzes besonders für Kids zwischen 10 und 12 Jahren geeignet. Der Versicherer prüft im Leistungsfall natürlich genau, ob die Zahnfehlstellung nicht bereits vor Abschluss in der Patientenkartei angedeutet wurde. UKV ZahnPremium ist die preiswerteste Lösung im Hochleistungsegment und sehr empfehlenswert. Alternativ dazu ist auch der stark beworbene Signal Iduna ZahnTOPpur zu nennen. Die Leistungen ähneln UKV Zahn Premium, nur sieht der Tarif keine Wartezeiten vor.  Achtung: Die Leistungsgrenzen in den ersten vier Jahren bleiben dennoch bestehen! Am besten hier vergleichen.

Die Tabelle der besten Zahnzusatzversicherungen für Kinder ist eine sehr gute Schnellübersicht. Sie können die Tarife auch hier im Onlinerechner vorab einfach vergleichen. Bitte wählen Sie die Einstellung “speziell für Kinder”.


4. Welche Zahnzusatzversicherungen sind für Kinder empfehlenswert?

Tarifohne Kassen-vorleistungmit Kassen-vorleistung
(Mehrkosten)
Versiegelung
Zahn-reinigung
Testurteil Zahnspange Abschluss-alter empfohlenPreis/
Empfehlung
DFV KinderZahnSchutzbrief Premium Tipp: höchste Erstattung Zahnspange90%90%200€ pro Jahr, 50€ pro Maßnahme1,00 (SEHR GUT) bis 8 Jahre11,99€
gratis
anfordern 
AXA DENT Premium-U
Tipp: beste Gesamteistung
90%90%, max. 1000€120€ pro Jahr 1,13 (SEHR GUT)bis 8 Jahre16,92€
gratis anfordern
Signal Iduna ZahnTOPpur
Tipp: ohne Wartezeit
90%90%Nein1,13 (SEHR GUT)bis 8 Jahre11,23€
gratis
anfordern
CSS.privat Premium
Tipp: ohne Staffel
80%80%, max. 600€ pro Kiefer100%1,16 (SEHR GUT)bis 12 Jahre19,73€
gratis anfordern
UKV (Union) ZahnPremium
Tipp: bester Preis
90%90%Nein1,19 (SEHR GUT)  bis 10 Jahre11,36€
gratis anfordern
InterQualimedZ Z90+ZPro
Neu
80%80%, max. 500€ pro Kiefer100%, einmal pro Jahr1,22 (SEHR GUT)bis 9 Jahre13,87€
gratis anfordern
ARAG Z90Bonus
Sehr gute Alternative
80%80%, max. 1000€Nein1,41 (SEHR GUT)bis 9 Jahre16,27€
gratis anfordern

 

Einfache Gegenüberstellung UKV ZahnPREMIUM (sehr günstig) und CSS.privat Premium (keine Leistungsstaffel in den ersten Jahren, deshalb besonders für ältere Kids geeignet):

  • 90% Erstattung KFO für Kinder in KIG 2
  • Zahnersatzleistungen 90%
  • Kunststofffüllungen
  • 250 Euro für Sehhilfen in 2 Jahren (wenn bereits eine Sehhilfe getragen wird, dann 2,50 Euro Zuschlag zum Monatsbeitrag)
  • Auslandsreisekrankenschutz
  • 11,36 Euro monatlich für Kids

Vorteil: 90% Erstattung in KIG 2 außerhalb der Kassenrichtlinien

Nachteil: professionelle Zahnreinigung nicht erstattungsfähig

Online beantragen

 

  • 80% Erstattung KFO für Kinder in KIG 2
  • 80% der Mehrkostenvereinbarung KFO
    (max.600 EUR pro -Kiefer)
  • Zahnersatzleistungen 80-90%
  • Kunststofffüllungen und Prophylaxe
  • 19,73 Euro monatlich für Kids

Vorteil: professionelle Zahnreinigung für Kinder mit versichert, keine Staffel in den ersten Jahren

Nachteil: In KIG 2 10-Prozentpunkte geringere Erstattung

Online beantragen

Oder

zv7qrnb
nach oben