• die Besten aus 220 Tarifen
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Persönliche Beratung
Jetzt vergleichen! Dauert nur 12 Sek.

Werbeprämie bei Abschluss

Amazon Gutschein Douglas Gutschein Esprit Gutschein H&M Gutschein Ikea Gutschein Media Markt Gutschein

Persönliches Angebot einholen und bei Vertragsabschluss eine Prämie im Wert von 15€ erhalten! Dieses Angebot gilt nicht für Tarife der Allianz Versicherung und ab einem Monatsbeitrag von min. 10,- €!

Kostenlose Beratung

Persönliche und fachkompetente Beratung
Einfach, schnell und professionell. (Mo. - Fr. 09 bis 19 Uhr)

Das Wichtigste zur Zahnzusatz­versicherung

  • Eine Zahnzusatz­versicherung ergänzt die Basisleistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung und schließt diese Leistungslücke.
  • Reduziert den Eigenanteil bei Zahnbehandlungen für Zahnersatz und Zahnerhalt
  • Übernimmt einen Großteil für kieferorthopädische Behandlung und Zahnspangen bei Kindern
  • Je nach Tarif werden Zahnreinigungen erstattet

Was ist eine Zahnzusatz­versicherung?

Eine Zahnzusatz­versicherung ist eine private Versicherung zur Erstattung zahnärztlicher Behandlungskosten, die durch die gesetzliche Krankenkasse nicht abgedeckt werden. Durch den Abschluss einer Zahnversicherung sinkt der Eigenanteil an Behandlungskosten, wie zum Beispiel durch die plötzlich notwendige Prophylaxe, den Zahnersatz oder kieferorthopädische Behandlungen. Diese können plötzlich und vor allem unerwartet kommen und hohe finanzielle Belastungen mit sich bringen.

Eine Zahnzusatz­versicherung schützt also vor hohen Kosten im Falle einer zahnmedizinischen Behandlung und sichert Ihnen die kostengünstige Behandlung im Schadensfall. Doch den passenden Tarif zu finden ist nicht leicht.

Basisschutz der gesetzlichen Krankenversicherung

Unter dem Basisschutz der gesetzlichen Krankenversicherung wird die gesetzlich vorgeschriebene Leistung zur Grundsicherung verstanden. Diese muss laut Sozialgesetzbuch ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein. Leistungen, die über die Regelversorgung hinausgehen werden durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Hier lohnt sich der Abschluss einer Zahnzusatz­versicherung. Denn die anderen 50 % und weitere Mehrkosten müssen Sie selbst tragen.

Was bedeutet Regelversorgung?

Eine Regelversorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ist die Standardtherapie, die für Brücken, Kronen und Prothesen angewandt wird. Diese wird durch Krankenkassen und der Zahnärzteschaft im Voraus definiert und entspricht der preiswertesten Behandlungslösung. Alle Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, die über die in der Regelversorgung definierten Standardbehandlung hinausgehen, werden dem Patienten in Rechnung gestellt.

Was übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung?

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt einen Festzuschuss für Kassenleistungen der durch ein Beschlussgremium aus Krankenkassen, Ärzten und Zahnärzten jährlich festgesetzt wird. Dieser entspricht 50 % der anfallenden Kosten. Bei gepflegtem Bonusheft werden bis zu 65 % der Kosten durch die Krankenkasse übernommen. Erfahren Sie mehr zu Härtefallregelungen für Geringverdiener in unseren FAQ´s!

Zum Zahnzusatz­versicherung Vergleich!

Leistungen in der Zahnzusatz­versicherung

Prophylaxe-Behandlungen

Die Prophylaxe umfasst alle Maßnahmen, die eine Erkrankung der Zähne, des Zahnfleischs und des gesamten Zahnhalteapparates vorbeugen. Zu den bekanntesten Prophylaxe-Behandlungen zählen die professionelle Zahnreinigung und die Fissurenversiegelung. Gute Zahnversicherungen bieten bis zu drei Zahnreinigungen pro Jahr an. Finden Sie den passenden Tarif, der Ihre professionelle Zahnreinigung übernimmt. Jetzt online Zahnzusatz­versicherungen vergleichen!

Zahnbehandlung

Unter Zahnbehandlungen verstehen sich sämtliche Maßnahmen zum Erhalt der eigenen Zahnsubstanz. Dazu zählen unter anderem Inlays, Kunststofffüllungen, Wurzelbehandlungen, Knirscherschiene und die Behandlung von Paradentose. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die hierbei anfallenden Kosten nur anteilig. Mit einer guten Zahnzusatz­versicherung brauchen Sie sich keine Sorgen um hohe Zahnarztrechnungen zu machen.

Zahnersatz

Die wohl teuerste Position in der Zahnmedizin ist der Zahnersatz. Brücken, Implantate, Kronen und Veneers können hohe Kosten verursachen, die von der GKV nur zu einem Festzuschuss von 50 % übernommen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie sich für die Regelversorgung entscheiden. Hochwertigere Materialien werden auf Ihren Eigenanteil aufsummiert und müssen selbst getragen werden. Mit einer leistungsstarken Zahnversicherung mit einem Erstattungssatz von 100 % zahlen Sie für Ihren Zahnersatz keinen Cent. Vergleichen Sie die besten Zahnzusatz­versicherungen in unserem Tarifvergleich und achten Sie besonders auf den angegebenen Erstattungssatz, Begrenzungen und Wartezeiten für Zahnersatz.

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Behandlung von Fehlstellungen und kommt vorrangig bei Kindern und Jugendlichen zum Einsatz. Notwendige kieferorthopädische Behandlungen werden dabei bis zum 18. Lebensjahr durch die GKV abgedeckt, sofern diese der Regelversorgung der GKV entsprechen. Alle darüber hinaus gehenden Leistungen wie die Lingualtechnik, selbst ligierende Brackets und Glattflächenversiegelungen müssen durch den Patienten getragen werden. Kieferorthopädische Behandlungen für Erwachsene erstattet die GKV nicht. Finden Sie die passende Zahnzusatz­versicherung die nicht nur Zahnspangen für Kinder, sondern auch Zahnspangen für Erwachsene übernimmt.

 

Zum Zahnzusatz­versicherung Vergleich!

Was kostet eine gute Zahnzusatz­versicherung?

Gute Zahnzusatz­versicherungen ohne Wartezeiten und mit einem Erstattungssatz von mindestens 80% für Versicherungsnehmer im Alter von 30 Jahren, gibt es bereits ab einem monatlichen Beitrag zwischen 15 und 20 €. Dazu kommen hochwertige Kunststofffüllungen, die Erstattung professioneller Zahnreinigungen sowie Kostenerstattung für Brücken und Kronen, Implantate und Inlays.

Versicherungsnehmer, die auf eine Alterungsrückstellung bestehen, müssen etwas tiefer in die Tasche greifen. Hier finden Sie den passenden Zahnzusatz­versicherungs-Tarif ab 30 € monatlich. Wie viel Sie Ihre neue Zahnversicherung letztlich kostet, kann sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Faktoren, die Ihren monatlichen Beitrag beeinflussen sind unter anderem: Leistungsangebot, Höhe der Erstattungssätze, Einstiegsalter, Zahnstatus, Laufzeit und die Marktsituation.

Gehen Sie jetzt zu unserem Zahnzusatz­versicherungen Tarifvergleich und wählen Sie Ihre Wunschleistungen einfach in unserer Filterfunktion aus. Unser Tarifvergleich zeigt Ihnen eine Auswahl passender Zahnzusatz­versicherungs-Angebote inkl. Tarifdetails, damit Sie die passende Zahnzusatz­versicherung schnell und unkompliziert bei testsiegertarife.de finden!

Mit unserem Tarifvergleich können Sie einen für Sie passenden Tarif leicht finden!

Zahnzusatz­versicherung Kostenübernahme

Bei der Kostenübernahme in der Zahnzusatz­versicherung spricht man viel mehr von einer Kostenerstattung. Denn anders als in der GKV werden Rechnungen, die für die Behandlung anfallen, nicht zwischen Zahnarzt und Krankenkasse beglichen, sondern an Sie als Versicherungsnehmer gestellt. Hierfür wird vorab ein Heil- und Kostenplan erstellt, der als genaue Kalkulation der zu erwartenden Kosten dient. Diese Rechnung reichen Sie dann wiederum bei Ihrer Zahnversicherung ein, wo die Rechnung abhängig vom Erhaltungssatz durch Ihre Zahnzusatz­versicherung übernommen wird.

Bei Abschluss Ihrer neuen Zahnversicherung über unseren Zahnzusatz­versicherung Vergleich, übernehmen wir von testsiegertarife.de den Kontakt zu Ihrem Versicherer und kümmern uns um die Abwicklung der Kostenerstattung. Erfahren Sie mehr zur Kostenerstattung, Rechnungsformularen und unserer beschleunigten Leistungsbearbeitung in unserem Leistungs­Support!

Wir kümmern uns um die Abwicklung der Kostenerstattung mit Ihrer Versicherung!

Die passende Zahnzusatz­versicherung finden

Das gewaltige Angebot an Versicherern und die Masse an Informationen machen es Suchenden nicht leicht, die für sich und Ihren Zahnstatus passende Zahnzusatz­versicherung zu finden. Zu viele versteckte Informationen und Klauseln machen es schwierig zu finden, wonach Sie suchen. Das ist frustrierend!

Um Sie bei der Suche nach dem passenden Tarif zu unterstützen und die für Sie ideale Zahnversicherungen im Tarif-Dschungel zu finden, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die besten Zahnzusatz­versicherungen Tarife detailliert zu prüfen, zu vergleichen und zu bewerten. Die Ergebnisse unseres Zahnzusatz Vergleichs finden Sie übersichtlich für Sie zusammengestellt.

So finden Sie bei uns die passende Zahnzusatz­versicherung, die Ihrem Zahnstatus und Ihren Vorstellungen von fairen Konditionen entspricht.

Für Sie haben wir die besten ZZV bereits geprüft und verglichen!

Was Sie dafür machen müssen? Ganz einfach!

Klicken Sie auf unseren Zahnzusatz­versicherungen Vergleich

Geben Sie Ihre Wunsch-Konditionen an

Vergleichen Sie die besten Ergebnisse & finden Sie Ihre neue Zahnzusatz­versicherung

Passende Zahnzusatz­versicherung finden!

Vorteile unseres Zahnzusatz­versicherungs-Vergleiches

Auf der Suche nach der passenden Zahnzusatz­versicherung, die ideal zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Zahnzustand passt, verlieren viele Suchende den Überblick. Wir helfen Ihnen! Mit unseren Service-Vorteilen bei Testsiegertarife.de sparen Sie Zeit, Geld und Nerven. Sie sagen uns wonach Sie suchen und wir finden die passende Zahnversicherung für Sie. Es kann so einfach sein! Schieben Sie die Wahl der passenden Zahnzusatz­versicherung nicht weiter auf. Machen Sie jetzt unseren unverbindlichen und kostenlosen Zahnzusatz­versicherung Vergleich und profitieren Sie von unseren Vorteilen bei Testsiegertarife.de.

Kostenlose, unabhängige und persönliche Beratung ohne Provisionsdruck

Wir nehmen uns gerne Zeit für eine persönliche Beratung und aus diesem Grund erreichen Sie unsere Experten auch unter der bundesweit gebührenfreien Telefonnummer 0800-5337934 kostenlos montags bis freitags von 9-19 Uhr. Natürlich können Sie uns auch jederzeit über unser Kontaktformular erreichen. Hier nehmen wir uns vorab die Zeit, eine Vorselektion der passenden Zahnzusatz­versicherungen Tarife zu treffen und für Sie zusammenzustellen. Anschließend rufen wir Sie zurück oder lassen Ihnen ein passendes Vergleichsangebot per E-Mail zukommen.

Prüfung der Zahnversicherung bis ins Detail

Neben den Erstattungssätzen vergleichen wir auch die versteckten Begrenzungen im Kleingedruckten und prüfen, wie die potenziellen Versicherer mit Ihrer derzeitigen und historischen Zahngesundheit umgehen, um die für Sie beste Wahl zu treffen! Erfahren Sie mehr aktuellen Zahnzusatz­versicherungs Test!

Treffsichere Tarifauswahl – Wir vergleichen für Sie aus über 220 Tarifen

Bei Testsiegertarife.de® haben Sie die Auswahl aus über 220 Testsieger-Tarifen für Erwachsene und Kinder. Auf unserem Vergleichsportal finden Sie die besten Zahnzusatz­versicherungen im Vergleich. Kostenlos und unverbindlich!

Gratis Leistungs­Support von Testsiegertarife.de®

Im Leistungsfall beraten wir Sie zur korrekten und vollständigen Einreichung Ihrer Unterlagen und nutzen unsere guten Kontakte zu den Leistungsabteilungen der Versicherung. Hierzu übernehmen wir für Sie automatisch die Begleitung der Bearbeitung und fassen den aktuellen Status regelmäßig persönlich am Telefon nach. Jetzt zum Leistungs­Support!

Werbeprämien für Ihre Zahnversicherung

Erhalten Sie beim Abschluss Ihrer Zahnzusatz­versicherung über unseren Zahnzusatz Vergleich einen frei wählbaren Einkaufsgutschein im Wert von 15 Euro! Dieses Angebot gilt nicht für Allianz Tarife und ab einem Monatsbeitrag von min. 10,- €! Jetzt zu unseren Werbeprämien!

Kundenzufriedenheit von über 98%

Unsere Kunden sind zufrieden und Sie werden es auch sein. Vertrauen Sie auf Kompetenz und Erfahrung unserer Service-Mitarbeiter und finden Sie die passende Zahnzusatz­versicherung schnell und unkompliziert bei Testsiegertarife.de. 98 % unserer Kunden konnten wir bereits von uns überzeugen.

zahn-zusatz-erwachsene

Für Erwachsene

Nie wieder hohe Eigenanteile bei Zahnarztrechnungen!

Leistungen für Erwachsene
zahnzusatz-kinder

Für Kinder

Zahnschönheit für unsere Kinder – eine Investition in deren Zukunft.

Leistungen für Kinder
Zahnzusatzversicherung Vergleich

LeistungsSupport

Sichern Sie sich unsere Vorteile im Leistungsfall!

LeistungsSupport

Wir beantworten Ihre Fragen gern! – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Für wen ist eine Zahnzusatz­versicherung sinnvoll?

Seit 2005 sind die Leistungen für Zahnersatz seitens der gesetzlichen Krankenversicherungen stark reduziert worden. Mehr als 40 Prozent der Deutschen können sich teuren Zahnersatz nicht leisten, jeder achte Deutsche läuft sogar mit Zahnlücken herum, weil er sich teure Kronen, Brücken oder Implantate nicht leisten kann. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Markt­forschungs­unter­nehmens GfK für die Zeit­schrift Apotheken Umschau. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die gesetzlichen Kassen oft nur das Nötigste bezahlen, was unter dem Begriff Regelversorgung zusammengefasst wird und primär zum Ziel hat einen schmerzfreien Zustand herzustellen.

Soll allerdings beispielsweise eine Zahnkrone farblich an die umliegenden Zähne angepasst werden, geht dies bereits in Richtung ästhetischen Zahnmedizin beziehungsweise Zahnverschönerung. Mit einer privaten Zahnzusatz­versicherung können gesetzlich versicherte die Finanzierungs­lücke weit­gehend schließen und brauchen sich fortan keine Sorgen mehr machen, dass der künftige Zahnarztbesuch einmal ein halbes oder ganzes Monatsgehalt verschlingt.

Ich habe gesunde Zähne, wozu also eine Zahnzusatz­versicherung?

Viele Versicherer wollen vor der Vertragsaufnahme ein paar Fragen zur aktuellen Zahngesundheit beantwortet haben, was einer kleinen Gesundheitsprüfung entspricht. Diesen kurzen Fragenkatalog gehen wir gerne gemeinsam mit Ihnen durch. Unwahre Angaben können hier in einem später eintretenden Versicherungsfall zur fristlosen Kündigung durch den Versicherer führen und den Leistungsanspruch verwirken. Es gibt bereits einige Versicherer, die Tarife ohne Wartezeit anbieten. Gerade wenn man sich auf einen Tarif mit einer Wartezeit von zumeist 8 Monaten einlassen kann, da die aktuelle Zahngesundheit dies zulässt, besteht jedoch eine größere Auswahl unter den Tarifen mit zumeist besseren Erstattungssätzen oder günstigeren Konditionen. Es ist also durchaus sinnvoll, gerade auch mit gesunden Zähnen eine Zahnzusatz­versicherung abzuschließen und von den besseren Einstiegskonditionen zu profitieren sowie durch die Vorsorgeleistungen den Zustand aufrechtzuerhalten.

Kann ich eine Zahnzusatz­versicherung nachträglich abschließen?

Ob eine Zahnzusatz­versicherung auch nach Befund abgeschlossen werden kann, hängt unter anderem vom Aufnahmeverfahren des gewählten Versicherungsunternehmens ab. Mehr zu den zwei Ausnahmen, die Sie auch nachträglich abschließen können, erfahren Sie in unserem Blogartikel „Zahnzusatz­versicherung nachträglich abschließen – ist das möglich?“

Muss ich Gesundheitsfragen beantworten?

Gesundheitsfragen sind Fragen zur Feststellung der Zahngesundheit und sollen dem Versicherer eine Einschätzung des Risikos geben. Beispiele für Gesundheitsfragen sind die Angabe fehlender Zähne oder die Auskunft darüber, ob Sie sich aktuell in einer Behandlung befinden. Es gibt auch Versicherer, die auf Gesundheitsfragen verzichten, allerdings zahlen diese Zahnzusatz­versicherungen oft auch keine bereits fehlenden Zähne. Stellt Ihre Versicherung Ihnen als Voraussetzung vor dem Abschluss einer Zahnzusatz­versicherung Gesundheitsfragen, sind diese Wahrheitsgemäß zu beantworten. Das Verschweigen abgefragter Informationen gewährtet den Versicherungsschutz.

Höhere Festzuschüsse bei Härtefällen?

Wer sich keinen Zahnersatz leisten kann, muss nicht mit fehlenden Zähnen leben. Gemäß §§ 55 Abs. 2 des fünften Gesetzbuches haben Versicherte bei der Versorgung mit Zahnersatz einen Anspruch auf höhere Festzuschüsse, wenn ein Härtefall vorliegt. Ein Härtefall liegt demnach vor, wenn eine unzumutbare Belastung aufgrund zu geringer finanzieller Einnahmen vorliegt. In diesem Rahmen werden Betroffenen die Höhe des doppelten Zuschusses zur Regelversorgung gewährt. Können die betroffenen Patienten auch die übrigen Kosten nicht begleichen, übernimmt die Krankenkasse auch die Differenz und zahlt damit die gesamten Kosten für den Zahnersatz.

Haben Sie also fehlende Zähne und fürchten, den Zahnersatz aus eigener Tasche nicht zahlen zu können, lohnt sich der Blick in das Gesetzt. Erfüllen Sie die Voraussetzung für die Zuzahlung, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für den Zahnersatz. Ein geringes Einkommen liegt demnach vor, wenn die monatlichen Bruttoeinnahmen die folgenden Einkommensgrenzen nicht überschreiten:

ohne Angehörige
mit 1 Angehörigen
mit 2 Angehörigen
mit 3 Angehörigen
für jeden weiteren Angehörigen
1.246,00 €
1.713,25 €
2.024,75 €
2.336,25 €
zzgl. + 311,50 €

Des Weiteren wird die Härtefallregelung für Zahnersatz neben Geringverdienern auch Empfängern von Sozialleistungen (Hartz IV), bedarfsorientierter Grundsicherung oder Grundsicherung bei Erwerbsminderung bewilligt. Und auch Empfänger von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, Empfänger von Ausbildungsförderung und Heimbewohner deren Kosten durch einen Sozialhilfeträger übernommen werden haben einen Anspruch auf den kostenlosen Zahnersatz.

Achtung: Wählen Sie einen höherwertigen Zahnersatz, wird Ihnen zwar der doppelte Festzuschuss für Zahnersatz gewährt, die Mehrkosten des hochwertigeren Zahnersatzes müssen Sie selbst tragen. Entscheiden Sie sich für eine Zahnzusatz­versicherung und vergleichen Sie die besten Preise und Konditionen einfach in unseren Zahnzusatz­versicherung Vergleich.

Was ist ein gleitender Härtefall

Der gleitende Härtefall ist eine Regelung, die greift, wenn Sie mit Ihrem Einkommen nur unwesentlich oberhalb der Grenze zur Unzumutbarkeit liegen. Hier besteht die Möglichkeit, den Härtefall für Zahnersatz in Anspruch zu nehmen und einen individuellen Festzuschuss gewährt zu bekommen, der Anhand der des Einkommens und der Kosten des Zahnersatzes ermittelt wird. Mehr zum gleitenden Härtefall erfahren Sie in unserem Blog.

Wie gut sind die Zahnzusatzversicherer?

Der optimale Zahnzusatzversicherer ist von mehreren Variablen abhängig. So spielt das aktuelle Alter, die aktuelle Zahngesundheit und der Anspruch an den gewünschten Leistungsumfang sowie die Beitragsstabilität eine wichtige Rolle. Dies haben wir für Sie im Blick und machen uns gerne kostenlos für Sie auf die Suche nach dem attraktivsten Tarif – nicht für den Durchschnittsmensch, sondern exakt auf Sie abgestimmt.

Im Zahnzusatz­versicherungen Vergleich der Stiftung Warentest werden regelmäßig ca. 200 Tarife der Zahnzusatzversicherer geprüft und das Testergebnis in FINANZTEST veröffentlicht. Hierbei haben sich die Leistungen der Anbieter in den letzten Jahren maßgeblich verbessert und ca. 50 Tarife erhalten die Bestnote „Sehr gut“.

Doch auch wenn der Test als erste Orientierung bei der Suche nach einer günstigen Zahnversicherung gilt, wurden hier jedoch nur die Leistungen für den Zahnersatz verglichen. Dabei gilt das Kredo „Vorsorge ist besser als Nachsorge“ und man sollte auch die Leistungsbestandteile zur Prophylaxe-Behandlung bzw. der professionellen Zahnreinigung in die Bewertung einfließen lassen. Wir schließen diese Aspekte in die Auswahl der uns vorliegenden Zahnzusatz­versicherungen ein und finden so den wirklich passenden Tarif, der Ihren Abforderungen entspricht!

Mit welchen Tarifen haben Sie gute Erfahrungen gesammelt?

Je nach zahngesundheitlichem Zustand empfehlen wir gerne die Tarife Inter QualimedZ® Z90+ZPro, Württembergische ZE90+ZBE, Bayerische ZAHN Prestige, Janitos JA dental max, Münchener Verein 571+572+573+574, AXA DENT Premium U und UNION ZahnPRIVAT Premium. Auch der ARAG Dent100 ist sehr interessant. Wenn Ihnen 70% Erstattung für Zahnersatz ausreichen und Sie keine Wartezeiten mögen, ist der R+V Comfort (Z2U) + ZV besonders für Menschen im mittleren Alter eine lohnende Alternative.

Der Geheimtipp im Zahnzusatz­versicherung Vergleich kommt ganz zum Schluss: Continentale CEZP-U – mit Note 1,65 ein Toptarif.

Ohne planmäßige Anpassungen nach Alter und Leistungen und für Zahnersatz bis 90 % bei 10 Jahren lückenlosem Bonusheft, ist dieser Tarif eine gute Wahl. Dieser Zahntarif ist solide ausfinanziert und kam bislang mit sehr geringen Beitragsanpassungen aus. Der Continentale CEZP-U-Tarif ist für alle Altersgruppen von Erwachsenen, die nur wenig Zahnersatz benötigen und älter als 10 Jahre ist, bestens geeignet.

Welcher Tarif allerdings, der für Sie passende ist, hängt immer von individuellen Faktoren ab. Daher ist unsere ausführliche, kostenlose Beratung sinnvoll, damit der ausgewählte Tarif am Ende auch zu Ihnen, Ihren Anforderungen und Lebensumständen passt!

Wonach werden die Zahnzusatz­versicherungen getestet? Testfragen für den Bereich Zahnersatz

Zahnzusatz­versicherung Vergleich: das Wichtigste im Test. Es werden alle Bereiche von Zahnersatz über Zahnerhalt bis Kieferorthopädie abgefragt. Sieht ein Tarif in einem der Bereiche keine Leistungen vor, wird das aufgeführt und er bekommt keine Testnote für diesen Bereich. Der Bereich Zahnersatz wird mit 15, Zahnerhalt mit 18 und Kieferorthopädie mit 18 Testfragen getestet. Die Teilnote Zahnersatz + Teilnote Zahnerhalt ergibt das Testurteil für Erwachsene. Für Kieferorthopädie (Zahnspange Kinder) wird eine separate Note ermittelt. Mit den Zahnzusatz­versicherung Testfragen mussten zum einen wichtige, von Patienten immer wieder gefragten Punkte erfasst werden. Zum anderen durften es nicht zu viele Fragen sein, um die Testnote übersichtlich auf maximal 2 Stellen hinter dem Komma zu gestalten.

Mindestkriterium für Note 1
1. In welcher Höhe wird für Zahnersatz im Rahmen der Regelversorgung geleistet?100%
2. In welcher Höhe wird für Zahnersatz im Rahmen privatärztlicher Vergütungsanteile geleistet?90%
3. Wird für Zahnersatz bis zum Höchstsatz der GOZ geleistet?Ja
4. Sind Implantate auch erstattungsfähig?Ja
5. Ist die Anzahl der Implantate unbegrenzt?Ja
6. Ist der Erstattungsbetrag pro Implantat unbegrenzt?Ja
7. Ist Knochenaufbau für Implantate versichert?Ja
8. Ist Funktionsanalyse/therapie für Implantate versichert?Ja
9. Sind Inlays auch erstattungsfähig?Ja
10. Ist die Anzahl der Inlays unbegrenzt?Ja
11. Ist der Erstattungsbetrag pro Inlay unbegrenzt?Ja
12. Sind Keramikverblendungen erstattungsfähig?Ja
13. Verzichtet der Versicherer auf ein hauseigenes Material- und Laborkostenverzeichnis?Ja
14. Leistungsbegrenzung in den ersten 2 Jahrenmin. 2.000 Euro
15. Leistungsbegrenzung in den ersten 4 Jahrenmin. 4.000 Euro

Testfragen für den Bereich Zahnerhalt

Mindestkriterium für Note 1
1. Wird für professionelle Zahnreinigung geleistet?Ja
2. Wie oft wird pro Jahr für professionelle Zahnreinigung geleistet?2 mal
3. Bis zu welchem Betrag wird für professionelle Zahnreinigung geleistet?160 Euro
4. Wird für Fissurenversiegelung geleistet?Ja
5. Wird für Flouridierung geleistet?Ja
6. Wird für Kunststofffüllungen geleistet?Ja
7. Bis zu welchem Betrag wird für Kunststofffüllungen geleistet?200 Euro
8. Bis zu welchem Prozentsatz wird für Kunststofffüllungen geleistet?100%
9. Wird bei medizinischer Notwendigkeit für Wurzelbehandlungen geleistet, wenn die gesetzliche Krankenkasse ablehnt?Ja
10. Wird bei Wurzelbehandlungen zusätzlich auch nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse geleistet?Ja
11. Wird bei medizinischer Notwendigkeit für Parodontosebehandlungen geleistet, wenn die gesetzliche Krankenkasse ablehnt?Ja
12. Wird bei Parodontosebehandlungen zusätzlich auch nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse geleistet?Ja
13. Bis zu welchem Prozentsatz wird für Parodontose- und Wurzelbehandlung geleistet?100%
14. Werden kieferorthopädische Leistungen für Erwachsene erstattet?Ja
15. In welcher prozentualen Höhe werden kieferorthopädische Leistungen für Erwachsene erstattet?80%
16. Bis zu welchem Betrag werden kieferorthopädische Leistungen für Erwachsene erstattet?3.000 Euro
17. Wird für Funktionsanalytik im Rahmen von Zahnerhaltmaßnahmen (Zahnbehandlung) geleistet?Ja
18. Wird für Aufbiss-/Knirscherschienen geleistet?Ja

Aus der Teilnote für Zahnersatz und Zahnerhalt wird das Testurteil, die Gesamtnote gebildet, sofern der Tarif beide Bereiche versichert. Hat er das nicht, wird nur die Note für den Teilbereich ausgewiesen.

Testfragen für den Bereich Kieferorthopädie (Zahnspange Kinder)

Mindestkriterium für Note 1
1. Leistet der Tarif bei KIG2 (gesetzliche Krankenkasse leistet nicht)?Ja
2. In welcher prozentualen Höhe wird bei KIG 2 geleistet?90%
3. Bis zu welchem Betrag wird bei KIG 2 geleistet?3.000 Euro
4. Leistet der Tarif bei KIG 3 bis 5 (gesetzliche Krankenkasse leistet)?Ja
5. In welcher prozentualen Höhe wird bei KIG 3 bis 5 geleistet?90%
6. Wird im Rahmen von Mehrkostenvereinbarungen bei KIG 3 bis 5 geleistet?Ja
7. Bis zu welchem Betrag wird bei KIG 3 bis 5 geleistet?1.500 Euro
8. Invisalign (unsichtbare Zahnspange)Ja
9. KunststoffbracketsJa
10. Funktionsanalytik im Rahmen KfOJa
11. Farblose BögenJa
12. LingualtechnikJa
13. Mini-BracketsJa
14. RetainerJa
15. Wird die professionelle Zahnreinigung für Kinder erstattet?Ja
16. Wird für Fissurenversiegelung geleistet?Ja
17. Wird für Flouridierung geleistet?Ja

Das Testurteil „Zahnspange Kinder“ wird unabhängig von den Noten für Zahnersatz und Zahnerhalt vergeben, weil für Kinder ganz andere Leistungen wichtig sind. Zahnzusatz­versicherung Testfragen speziell auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.

Wie funktioniert Testsiegertarife.de®?

Testsiegertarife.de® unterscheidet sich beim Zahnzusatz­versicherung Vergleich maßgeblich von anderen Anbietern. Wir erklären Ihnen kurz und knackig, wie Testsiegertarife.de® funktioniert:

Sie haben weitere Fragen zum Thema Zahnzusatz­versicherung? Wir beantworten Ihre Fragen Gern!

Zum Zahnzusatz Vergleich!

Was können wir für Sie tun?
kostenlos anrufen!