Wen möchten Sie versichern?

Aktuelles zur Zahnzusatzversicherung

Halitosis: Was tun bei chronischem Mundgeruch?

17. Mai 2018

Halitosis, umgangssprachlich auch als Mundgeruch bezeichnet, ist ein Symptom für Bakterienansammlungen im Rachen-, Nasen- oder Mundraum. Dabei handelt es sich nicht um die Rückstände von Knoblauch oder Zwiebeln, sondern um eine dauerhafte Angelegenheit. Mediziner werben für eine Behandlung und bieten entsprechende Lösungsansätze. Wir klären Sie über chronischen Mundgeruch (Halitosis) auf! Halitosis: Maßnahmen gegen chronischen Mundgeruch […]

Kompositfüllung oder Amalgam – Unterschiede und Vorteile

10. April 2018

Ob Kompositfüllung oder Amalgam: Zahnfüllungen sind sprichwörtlich und tatsächlich in aller Munde! Die Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen ist zu 84 Prozent von Zahnfüllungen betroffen, egal aus welchem Material sie bestehen. Mit einer Füllung lassen sich Defekte an einzelnen Zähnen beheben. Zumeist handelt es sich dabei um kariöse Läsionen. Der Zahnarzt entfernt den Karies und […]

Lachgas beim Zahnarzt: Ein erprobtes Sedierungsmittel

23. März 2018

Angstpatienten kennen die wohltuende Wirkung von Lachgas, auch Distickstoffoxid genannt. Das geruchlose und unsichtbare Gas schmeckt leicht süßlich und entspannt Körper und Geist. Zahnärzte setzen das Sedierungsmittel bereits seit Jahrzehnten ein. Angstpatienten und Patienten mit einem Würgereiz profitieren von der beruhigenden Wirkung des Gases. Vielleicht ist das Lachgas auch eine Alternative für Sie? Einsatz von […]

CMD Therapie: Nur eine Modeerscheinung?

16. März 2018

Die CMD Therapie kommt bei einer „Craniomandibuläre Dysfunktion“ zum Einsatz. Diese Krankheit scheint zunächst harmlos, verursacht aber bei den Betroffenen immense Beschwerden. Bei einigen Ärzten ist sie sogar als Modeerscheinung verschrien. Lesen Sie die wichtigen Basisinformationen über die CMD und die damit verbundenen Therapiemöglichkeiten. CMD: Therapie und Grundlagen Die Abkürzung CMD steht für „Cranio Mandibuläre […]

Zahnfleischschwund vorbeugen und behandeln

26. Februar 2018

Zahnfleischschwund, fachlich Gingivale Rezession genannt, ist eine Rückbildung des Zahnfleisches. Sie führt zur Freilegung des Wurzelbereiches und einer Offenlegung der Zahnhälse. Die Gingivale Rezession tritt vor allem bei Erwachsenen über 40 Jahren auf. Die Veränderung ist erst dann krankhaft, wenn sie eine Dentin-Überempfindlichkeit verursacht oder das ästhetische Erscheinungsbild beeinträchtigt. Die Entstehung von Zahnfleischschwund Die Entstehung […]

Schreiben Sie uns.