Wen möchten Sie versichern?
13. März 2016

Zahnreinigung

Zahnreinigung professionell

Zahnreinigung, exakt die professionelle Zahnreinigung, ist eine in der Regel von speziell dafür geschultem zahnmedizinischen Fachpersonal durchgeführte umfassende mechanische Reinigung der Zähne, die die Möglichkeiten der täglichen Mundhygiene weit übertrifft. Die professionelle Reinigung der Zähne ist abgekürzt auch als PZR bekannt.

Warum Zahnreinigung?

Mit gesunder Ernährung und einer guten täglichen, häuslichen Mundhygiene kann man Karies und Parodontitis, den häufigsten Krankheiten der Mundhöhle, entgegenwirken. Gegen hartnäckige Ablagerungen wie Zahnstein und Zahnbelag, besonders an schwer zugänglichen Stellen, reicht die häusliche Prophylaxe dagegen nicht aus.

Diese Aufgabe erfüllt die PZR. Im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung werden krank machende Beläge von den Zahnoberflächen mit Spezialinstrumenten entfernt. Damit wird Karies und Parodontitis vorgebeugt und gleichzeitig das kosmetische Aussehen der Zähne verbessert.

Darüber hinaus soll die Entfernung der Bakteriennährböden an den Zähnen auch unterstützend gegen andere Krankheiten im Magen-/ Darmbereich, Herz-/Kreislaufsystem und bei Diabetes wirken.

Zahnreinigung für jeden zu empfehlen?

Hat man bereits Brücken, Kronen oder Implantate, ist eine professionelle Zahnreinigung empfehlenswert. Ebenso wenn man zu Karies, starker Zahnsteinbildung oder Parodontitis neigt. Auch Träger von Zahnspangen oder Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch können von der Zahnreinigung profitieren.

Die professionelle Zahnreinigung pauschal für jeden zu empfehlen, wäre sicher nicht korrekt. Ein großer Vorteil allerdings ist, dass bei jeder Zahnreinigung zunächst eine gründliche Untersuchung der Mundhöhle und des Zahnsystems erfolgt. Dies kann helfen, mögliche Erkrankungen bereits frühzeitig zu erkennen.

Wie läuft eine PZR ab?

  1. gründliche Untersuchung der Mundhöhle und des Zahnsystems
  2. Entfernen von weichen oder harten Zahnbelägen mit Handinstrumenten, Pulver-Wasser-Spray und Ultraschall. Besondere Behandlung von Zahnzwischenräumen, Kronen- und Füllungsrändern sowie erreichbaren Zahnwurzelbereichen
  3. Polieren der Zahnoberflächen mit flouridhaltiger Paste, Glättung rauer Stellen
  4. Eventuelle Flouridierung mit flouridhaltigem Gel / Lack
  5. Tipps und Beratung zur Verbesserung der täglichen Mundhygiene

Die Zeitdauer beträgt je nach Aufwand 45 bis 60 min. Diese intensive Zahnreinigung in 30 min inclusive gründlicher Untersuchung zu erledigen, ist wahrscheinlich etwas zu schnell. Die Wirksamkeit der durchgeführten Maßnahme kann man leicht mit Färbetabletten oder Plaque-Spülungen prüfen. Diese verfärben dann eventuell noch vorhandenen Zahnbelag.

PZR Kosten – wie viel?

Die professionelle Zahnreinigung für Erwachsene wird nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) abgerechnet, denn sie ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten. Manche Kasse zahlt jedoch einen Zuschuss zur PZR als freiwillige Leistung.

Die PZR kostet je nach Anzahl der vorhandenen Zähne und dem angesetzten Steigerungsfaktor gemäß GOZ zwischen 45 und 150 Euro. Der Durchschnitt liegt bei ca. 100 Euro. Zur Beachtung: Bei einem vollständigen Gebiss kann die Zahnreinigung niemals nur 15 min dauern.

Professionelle Zahnreinigung Kosten (Beispiel mit 28 Zähnen und verschiedenen Steigerungsfaktoren)

Punktzahl Punktwert (gem. GOZ) Steigerungsfaktor (gem. GOZ) Anzahl der Zähne Rechnungsbetrag
28 5,62421 Cent 1,0 fach 28 44,09 EUR
28 5,62421 Cent 1,7 fach 74,96 EUR
28 5,62421 Cent 2,3 fach 101,42 EUR
28 5,62421 Cent 3,5 fach 154,33 EUR

Sehr gute Zahnzusatzversicherungen übernehmen mindestens eine Prophylaxe pro Jahr. Einige Anbieter erstatten sogar zwei Sitzungen pro Jahr. Die Erstattungen reichen hierbei von 50 bis 170 Euro.

PZR – wie oft?

Wie oft eine PZR sinnvoll ist, hängt natürlich von der individuellen Zahngesundheit ab. Einmal pro Jahr ist sicher sinnvoll. Bis zu zweimal jährlich ist allgemein sogar als medizinisch notwendig anerkannt. Bei einer diagnostizierten Parodontitis können auch drei bis viermal jährlich medizinisch notwendig sein. Der Tipp der Kritiker ist: Gehen Sie dann, wenn es nötig ist. Fragen Sie unbedingt Ihren Zahnarzt.

Über Peter Filip

Peter Filip ist Geschäftsführer von testsiegertarife Service GmbH und hat den absoluten Überblick in dem Tarifdschungel der Zahnzusatzversicherungen. In diesem Blog gibt er sein Know-how gerne weiter.

Kommentare sind geschlossen.

Was können wir für Sie tun?