26. August 2019

Zahnspange Erwachsene: Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Zahnspange für Erwachsene

Zahnspange – Erwachsenen Behandlungsmethoden für die Korrektur von Zahnfehlstellungen. Die Korrektur einer Zahnfehlstellung wird in der Regel bereits im Jugendalter vorgenommen. Aber auch Erwachsene können mit einer Zahnspange aus optischen oder medizinischen Gründen eine Korrektur vornehmen lassen. Therapeutische Behandlungen kommen zum Beispiel dann infrage, wenn das Kauverhalten beeinträchtigt wird. Ob die Kosten einer Zahnspange für Erwachsene von der Krankenkasse übernommen werden, hängt dabei von diversen Faktoren ab.

Zahnstellungskorrektur bei Erwachsenen – Die Zahnspange für Erwachsene

Für kieferorthopädische Behandlungen gibt es kein Höchstalter. Häufig ist die Behandlung eines Erwachsenen sogar leichter als die Therapie für Jugendliche. Denn der Kiefer ist bereits ausgewachsen. In frühen Lebensjahren beginnt die klassische Behandlung einer Zahnfehlstellung häufig mit einer losen Zahnspange, welche die Zähne auf den Einsatz der festen Spange vorbereitet. Dieser Schritt ist für Erwachsene kaum notwendig.

Jetzt Zahnspange für Erwachsene mit der richtigen Zahnzusatzversicherung absichern!
Bitte auswählen:

Die Zahnspange für Erwachsene kommt für eine Vielzahl an Behandlungen infrage:

  • Zahnkorrektur im Rahmen von Gebisserneuerungen
  • Korrektur von Kieferverformungen
  • Begradigung von Zahnfehlstellungen

Bestehen Kiefergelenkprobleme, kann der Einsatz einer Zahnspange die damit verbundenen Kau- oder Sprachprobleme mindern. Wird die Erwachsenen-Zahnspange im Rahmen von Zahnimplantaten verwendet, dient sie dazu, um sogenannte Pfeilerzähne zu richten, die anschließend das erneuerte Gebiss in Form halten.

Kosten Zahnspangen Erwachsene – Was übernimmt die Krankenkasse?

Grundsätzlich werden rein kieferorthopädische Behandlungen für Erwachsene nicht durch die Krankenkasse getragen. Dies beruht darauf, dass es sich hier um Korrekturen aus ästhetischen Gründen handelt. Erst, wenn eine medizinisch notwendige Therapie vorgenommen wird, kommen Krankenkassen für die Behandlung auf.

Dies ist unter anderem dann der Fall, wenn eine Kombination aus Kieferorthopädie und Kieferchirurgie angewendet wird. So kann es sein, dass der Kiefer zu schmal ist, um ausreichend Platz für eine ordentliche Zahnstellung zu bieten. In diesem Fall wird die Form des Kiefers in einem chirurgischen Eingriff angepasst. Anschließend kommt es zu einer Zahnkorrektur durch eine Zahnspange für Erwachsene.

Zahnspange Erwachsene: Kosten

Die konkreten Behandlungskosten für eine Zahnspange für Erwachsene hängt von vielen Faktoren ab. Da es kaum eine Vorbehandlung mit losen Zahnspangen gibt, entfällt dieser Kostenpunkt zumeist komplett. Eine leichte Fehlstellung weniger Zähne kann bereits mit 500 bis 900 Euro gedeckt sein. Aufwendige und langwierige Behandlungen können aber auch zwischen 3.000 und 8.000 Euro kosten.

Des Weiteren entscheidet das gewählte Spangenmodell über den Preis. Günstig sind durchsichtige Kunststoffformen, die im Verlauf der Behandlung immer wieder angepasst und ausgetauscht werden. Feste Spangen, die auf der Vorderseite der Zahnschiene angebracht werden, sind ein wenig teurer. Kostenintensiv sind die nicht sichtbaren Varianten, die auf der Rückseite der Zähne befestigt werden. Diese Lingualtechnik kann jedoch das Sprachverhalten beeinflussen.

Es gibt fünf sehr gute Zahnzusatzversicherungen, die Zahnspange für Erwachsene übernehmen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Zahnfehlstellung nicht bereits bei Vertragsabschluss bestand. Nach der Höhe der versicherten Leistungen sind das ARAG Dent100, Concordia ZT+ZB, DFV ZahnSchutz Exklusiv 100, INTER QualimedZ Z90+ZPro und Bayerische ZAHN Prestige. Ohne betragsmäßige Begrenzung leisten nur ARAG (90%) und INTER (50%). Alle Tarife finden Sie in unserem Vergleichsrechner. Vergleiche jetzt die besten Zahnzusatzversicherungen in unserem Tarifrechner und finde den Tarif, der Deine Zahnspange für Erwachsene übernimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was können wir für Sie tun?