Wen möchten Sie versichern?
2. Mai 2017

Zweite Zahnarztmeinung – der Preisvergleich beim Zahnarzt

Wer Zahnzusatzversicherungen vergleicht, spart bares Geld. Gleiches gilt für den Preisvergleich beim Zahnarzt. Zahnarztpraxen sind wirtschaftlich arbeitende Unternehmen, die zueinander in Wettbewerb stehen. Die Preise hängen von der Auslastung, der Lage und der Einrichtung der Praxis ab. Die Qualität der Zahnärzte ist Deutschlandweit auf einem hohen Niveau – es gibt keine wirklich schlechten Zahnärzte. Wer eine zweite Zahnarztmeinung einholt, muss also nicht mit Qualitätseinbußen bei der Behandlung rechnen.

Zweite Zahnarztmeinung – Preisvergleich Zahnarzt

Eine zweite Zahnarztmeinung einholen lohnt sich mitunter: Zahnärzte unterbieten sich mit günstigen Angeboten. Dies gilt nicht nur für lokale Zahnarztpraxen, sondern auch für Angebote im Internet. Die Kosten für eine neue Krone oder Brücke können durch einen geschickten Vergleich um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Prothesen, Brücken und Kronen sind teuer – seit der Gesundheitsreform aus dem Jahr 2005 müssen Versicherungsnehmer noch einmal ordentlich drauf bezahlen. Die Krankenkassen übernehmen lediglich einen Festzuschuss.

Wer vergleicht, kann die eigene Zuzahlung möglichst gering halten. Die deutschen Krankenkassen empfehlen Preisvergleiche bei Zahnärzten. Kostengünstige Behandlungen können insbesondere bei jungen Zahnärzten ergattert werden, die sich erst noch einen Kundenstamm aufbauen. Die Zahnarztkammern warnen ihre Zahnärzte aber vor einem Preisdumping: Die niedrigen Preise können zu Lasten der Zahnärzte gehen, wenn sich deren Kostenkalkulationen im Nachhinein als gewagt herausstellen sollten.

Clevere Köpfe vergleichen clever!

Beim Zahnarztpreisvergleich geht es nicht nur um die Kosten der Behandlung, sondern auch um die damit verbundenen Leistungen. Wer eine günstige Zahnbehandlung ergattert, muss beachten, dass er kein geringwertiges Material ersteht. Deutsche Zahnärzte haben bei der Preisgestaltung einen guten Spielraum. Dies hängt vor allem mit den großen Unterschieden der Material- und Laborkosten zusammen. Auch die Höhe des angesetzten Abrechnungsfaktors aus der Gebührenordnung für Zahnärzte hat einen Einfluss.

Beim Zahnarztpreisvergleich sollte darauf geachtet werden, dass der Leistungsumfang der jeweiligen Angebote stimmt. Eine zweite Zahnarztmeinung kann man per Auktion bei 2te-zahnarztmeinung.de oder zahnarzt-preisvergleich.com einholen.

Einige Zahnärzte arbeiten mit Zahnersatz, der aus ausländischen Laboren stammt. Dieser wird aufgrund der niedrigen Personalkosten im Ausland kostengünstig produziert. Die damit verbundenen Einsparungen werden unmittelbar an den Endkunden weitergereicht. Dagegen ist nichts einzuwenden. Bei der Suche nach einem passenden Zahnarzt sollte man aber nicht nur auf den Preis achten, sondern (logisch) auch Bewertungen einsehen. Diese geben Aufschluss über die Sympathie und die Serviceleistungen des betreffenden Zahnarztes.

Die Fakten zur zweiten Zahnarztmeinung im Überblick:

– immense Einsparungen bei Kronen, Brücken und Prothesen möglich
– es gibt gute Portale, die man zum Vergleich online nutzen kann
– Krankenkassen empfehlen Preisvergleiche bei Zahnärzten
– Einsparungen von bis zu 50 Prozent sind keine Seltenheit

Über Peter Filip

Peter Filip ist Geschäftsführer von testsiegertarife Service GmbH und hat den absoluten Überblick in dem Tarifdschungel der Zahnzusatzversicherungen. In diesem Blog gibt er sein Know-how gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreiben Sie uns.